Nachdem der WTTV die Saison für den Damen-/Herren- und Senioren-Betrieb abgebrochen hat, keimte bei der IV. Pokalmannschaft ein wenig Hoffnung auf, am 13.02.2022 das Viertelfinale der 2. KK-Pokalsieger auf Bezirksebene zu spielen. 

Ordnungsgemäß hat man sich mit dem Mitstreiter Mündelheim auf eine Verlegung von einer Minute auf 14.01 verständigt und alles auf Click-TT eingegeben und bestätigt. Dennoch schwang nach dem vorgenannten Saison-Abbruch ein wenig Sorge mit, ob denn wohl die Pokalrunde ausgespielt wird. Bis Sonntag 12.45 Uhr wurde regelmäßig in den Maileingang geschaut um nicht doch noch eine kurzfristige Absage zu erhalten. 

Dem war aber nicht so, ganz im Gegenteil unsere Gegner aus dem südlichsten Zipfel Duisburg haben ordentlich Werbung für das Spitzenspiel der Pokalsieger gemacht und so konnten in der großzügigen Turnhalle 13 Zuschauer das Duell verfolgen. 

Wir - die Pokalmaschinen, dass sind übrigens Randy Zipprick , Seb Neumann und Sascha Jurkschat - abweichend von der Rückserienmannschaftsaufstellung haben wir an der Erfolgsaufstellung festgehalten. Randy und Sascha mussten als erstes ran und konnten ziemlich schnell die Hebel auf Sieg stellen. Seb legte noch ein 3:0 nach, so gingen wir bis zum Doppel mit 9:0 Sätzen und 3:0 Punkten in Führung.  In Duisburg war man vom Noppenmaterial der Pokalmaschinen nicht so angetan. 

Da wir uns sehr auf dieses seltene Pflichtspiel in der Rückrunde gefreut und außerdem noch gut 35 km Anreise hinter uns hatten, haben wir den Mündelheimern angeboten unabhängig vom Ausgang die restlichen Spiele auch noch zu spielen - schließlich war der Sonntag ohnehin gelaufen. 

Die Idee des Durchspielens fand der gegnerische Einser gar nicht so gut - wenn er nicht müsse, würde er auf das 2. Einzel verzichten. So ging es dann ins Doppel - für uns Randy und Sascha am Start. War der erste Satz noch hart umkämpft, gönnten uns die Mündelheimer im 2. Satz weniger und im 3. Satz gar keine Punkte. 1:3 Anschlusspunkt - der gegnerische Einser musste ran. 

Sascha ließ auch in seinem 2. Einzel an diesem Tage nichts anbrennen und holte mit 3:0 den 4:1 Siegpunkt. (2x 3:0 ist bei Sascha übrigens so selten wie ein Superbowl-Gewinn der Bangels - ich hätte im Vorfeld nicht drauf gewettet). 

Anschließend ging es "just for fun" weiter und Randy musste sich dem erstarkten Coach Daniel geschlagen geben, während Seb das 2. Einzel für sich entscheiden konnte. 

Im Anschluss an das Spiel wurde mit den netten Leuten aus Mündelheim noch ein wenig philosophiert und gefachsimpelt, bis es geduscht in Richtung Heimat ging. Da zwei weitere Viertelfinale kurzfristig vom 13.02. auf den 06.03.2022 verschoben wurden, wissen wir bisher nicht genau, wie es weitergeht - wir halten euch auf dem Laufenden!

Die Pokalmaschinen 

Randy, Seb & Sascha

wttv pokal essen 2kk

Ähnliche Beiträge aus dem Archiv

  • Fr 08 Sep. 2017 17:29

    Dritte Herren bei Adler Frintrop 6

    Informationen
    Sascha Jurkschat
    Informationen
    2017/2018 Spielberichte
    Nachdem Andre Weyerhorst und Christian Scheuer für heute abgesagt haben, durften wir heute gegen Frintrop mit Susanne und Ariane als Verstärkung antreten. Dirk und ich (Sascha | amtierende Stadtmeister im Doppel)...
  • Mi 07 März 2018 18:17

    4. Herren zieht vor!

    Informationen
    Sascha Jurkschat
    Informationen
    2017/2018 Spielberichte
    4. Herren zieht das letzte Saisonspielen gegen Ruwa Dellwig IV vor.   Vor dem Spiel wurde über die strategische Aufstellung der Doppel beraten. Doppel 1 = Dolores und Randy Doppel 2 = Sascha und René Doppel 3 = Detlef...
 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Du kannst selbst entscheiden, ob du die Cookies zulassen möchtest.

Bitte beachte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.